Urlaub in Mauterndorf

Mauterndorf-Kirche

Die Marktgemeinde Mauterndorf im Lungau die viertgrößte Gemeinde im Bezirk Tamsweg, im Salzburger Land – Österreich.

 

Mauterndorf Urlaub: Sehenswürdigkeiten

Gerne infiormieren wir Sie hier, was Sie in Ihrem Urlaub in Mauterndorf erleben können. Viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Erlebnis Burg Mauterndorf

Hier erfahren Sie mehr über das Wahrzeichen des Ortes – die Burg Mauterndorf – ein mittelalterliches Erlebnis für jede Altersgruppe. In der Burg befindet sich auch das Lungauer Landschaftsmuseum, das Ihnen die Vielfalt und das Brauchtum des Lungaus näher bringt.

weitere Sehenswürdigkeiten in Mauterndorf

  • Pfarrkirche St. Bartholomäus (im historischen Ortszentrum)
    romanische, frühgotische und barocke Elemente
  • Kirche St. Wolfgang (aus 1642) mit beeindruckendem Ausblick in das Lungauer Becken und in die umgebende Bergwelt
  • Filialkirche St. Gertrauden (im romanischen Stil erbaute, älteste Kirche Mauterndorfs)
  • Treppengiebelhäuser im Ortszentrum
    (Treppengiebel der Häuser im Ortszentrum im bayrisch-fränkischen Stil)
  • Taurachbahn
    Nostalgiezug & höchstgelegene Schmalspurbahn Österreichs – verkehrt zwischen Mauterndorf und St. Andrä.
  • Stampflmühle (Museumsmühle)

Geschichte von Mauterndorf

Zur Zeit des Römischen Reiches verlief über den Radstädter Tauern eine wichtige Römerstraße, die durch Mauterndorf führte. Römersteine aus dieser Zeit sind noch heute im Ort zu sehen.

Die erste urkundliche Erwähnung war 1002. Ab 1023 war Mauterndorf unter der Herrschaft des Erzbischofs von Salzburg. 1217 wurde Mauterndorf zum Markt erhoben. Die im 13. Jahrhundert errichtete Mautstelle – die auch für die Namensgebung des Ortes den Grundstein legte – machte den Ort zum wichtigsten Handelsplatz des Lungaus im Mittelalter.

1458 erhält Mauterndorf das wichtige Recht des Salzhandels. Im 16. Jahrhundert ist Mauterndorf das Zentrum und Mittelpunkt der Betriebe des Lungauer Bergbaus. Kriegerische Auseinandersetzungen im 18. Jahrhundert und wirtschafltiche Veränderungen lassen die Glannzeit von Mauterndorf enden.

1838 erfolgt ein kurzer wirtschaftlicher Aufwärtstrend durch eisenverarbeitende Industrie (Hammerwerke), der bereits 1875 endet und die Schließung der Werke zur Folge hat.

Bereits 1894 wurde auf der Strecke Mauterndorf – Unzmarkt der Fahrbetrieb der Murtalbahn aufgenommen.

(Quellen: wikipedia.org und mauterndorf.at)

Urlaub in Mauterndorf – entdecken Sie den historischen Ort

Lernen Sie Mauterndorf kennen und verbringen Sie ein paar Tage im historischen Ort – ob zum Mittelaterfest oder zum Wandern oder Skifahren – gerne machen wir Ihnen ein Angebot auf Ihre Anfrage für einen Urlaub im Lungau.